DSC06250

        Im Angesicht der Churfirsten. Im Vordergrund noch im Schatten der Maschgenkamm.

Aktuell

Pulverschnee gut. Herzlich Willkommen!

25. Januar, immer wieder Pulverschnee, teils bis zu den Knien und teils auch nur wenige Zentimeter. Manchmal durchziehen Windharschstreifen die stiebende Pulverabfahrt. Alles in allem gute Tourenbedingungen. 

Ein einfacher Zustieg im Winter

Maschgenkamm - Panüöl - Fursch - Spitzmeilenhütte, 2,5 Stunden

Mit den Skis fährst du über die Piste nach Panüol ab. Mit den Schneeschuhen kannst du wählen, ob du den Sessellift nach Panüöl nimmst oder zu Fuss absteigst. Nun über den präparierten Winterwanderweg zur Alp Fursch. Nun immer den roten Stangen nach. Diese sind so dicht gesteckt, dass du auch bei schlechter Sicht in unsere warme Hüttenstube findest. Die Route umgeht die steilen Hänge. Ein LVS ist auf dem Hüttenweg nicht notwendig. Mehr Infos zum Zustieg im Winter.

Welche Bahnen fahren an den Flumserbergen? Informiere dich hier.

Hier der genaue Wetterbericht.    

Hier das Lawinenbulletin.

So schön ist jetzt es bei uns.